B    Getrennt- und Zusammenschreibung

Die Getrennt- und Zusammenschreibung war bisher sehr uneinheitlich geregelt. Dabei lag eine besondere Schwierigkeit darin, dass man nicht selten versucht hat, die unterschiedliche Bedeutung von Verbindungen durch unterschiedliche Schreibung auszudrücken. So musste man zum Beispiel bisher «wörtlichen» und «übertragenen» Gebrauch auseinander halten in Fällen wie: Die Leute sind einfach sitzen geblieben (= sind nicht aufgestanden). Paul ist sitzengeblieben (= in der Schule nicht versetzt worden). Auf derartige Unterscheidungen soll in Zukunft grundsätzlich verzichtet werden.

Im Übrigen hat man – wenn irgend möglich – der Getrenntschreibung den Vorzug gegeben, da auf diese Weise die einzelnen Bestandteile einer Verbindung deutlicher sichtbar werden, was das Lesen erleichtert.


B 1    Verb + Verb

Verbindungen aus Verb (Infinitiv) und Verb werden neu immer getrennt geschrieben.

bisher neu
kennenlernen

spazierengehen

bestehenbleiben

sitzenbleiben (übertragen: in der Schule)
sitzen bleiben (wörtlich: weiterhin sitzen)

fallenlassen (übertragen)
fallen lassen (wörtlich)

kennen lernen

spazieren gehen (wie: einkaufen gehen)

bestehen bleiben

sitzen bleiben
 

fallen lassen



B 2    Nomen + Verb

Verbindungen aus Nomen und Verb schreibt man neu (mit Ausnahme weniger Fälle) grundsätzlich getrennt; das Nomen wird in diesen Fällen konsequent großgeschrieben.

bisher neu
radfahren
Auto fahren
Zug fahren

kopfstehen
Schlange stehen

eislaufen
Ski laufen

Rad fahren
Auto fahren
Zug fahren

Kopf stehen
Schlange stehen

Eis laufen
Ski laufen


Weiterhin zusammengeschrieben (und klein): teilnehmen, wundernehmen, preisgeben, irregehen, heimgehen (und einige wenige weitere Fälle, die gewöhnlich keine Schreibprobleme verursachen).


B 3    Wörter mit den zweiten Bestandteilen -einander und -wärts

Wenn Wörter, die auf -einander oder -wärts ausgehen, vor einem Verb stehen, schreibt man sie neu immer getrennt.

bisher neu
aneinanderfügen
aneinander denken

zueinanderfinden
zueinander passen

abwärts gehen (wörtlich)
abwärtsgehen (übertragen: schlechter werden)

aneinander fügen
aneinander denken

zueinander finden
zueinander passen

abwärts gehen (in jeder Bedeutung)



B 4    Fügungen mit dem Verb sein

Fügungen mit dem Verb sein schreibt man neu einheitlich getrennt.

bisher neu
dasein, sie ist dagewesen; aber: als ich da war

aufsein, ich bin aufgewesen; aber: da ich noch auf war

da sein, sie ist da gewesen, als ich da war

auf sein, ich bin auf gewesen, da ich noch auf war



B 5    Partizip + Verb, Partizip + Adjektiv

Partizipien stehen vor einem folgenden Verb oder Adjektiv neu immer getrennt.

bisher neu
verlorengehen

gefangennehmen

geschenkt bekommen

verloren gehen

gefangen nehmen

geschenkt bekommen

gestochen scharf

kochendheißes Wasser
(aber: das Wasser ist kochend heiß)

gestochen scharf

kochend heißes Wasser
(wie: das Wasser ist kochend heiß)



B 6    Verbindungen mit wie, so, zu

Verbindungen von wie, so (ebenso, genauso), zu (allzu) mit Adjektiven schreibt man neu einheitlich getrennt.

bisher neu
wieviel
wie viele

soviel, ebensoviel
so viele, ebenso viele

zuviel, allzuviel
zu viele, allzu viele

allzuschwer, allzu schwer

wie viel
wie viele

so viel, ebenso viel
so viele, ebenso viele

zu viel, allzu viel
zu viele, allzu viele

allzu schwer


Wie bisher gilt Zusammenschreibung, wenn eine Verbindung mit so zu einer Konjunktion (einem Bindewort) geworden ist. Sie leitet dann einen Nebensatz ein: Soviel ich weiß, wohnt Kurt in Schaffhausen. Sobald ich etwas erfahren habe, teile ich es dir mit.


B 7    Ableitungen von Zahlen auf -er

Von den Grundzahlen können mit der Endung -er Ableitungen gebildet werden, zum Beispiel: zehn:  der Zehner. Wenn eine solche Ableitung vor einem Nomen steht, schreibt man sie neu grundsätzlich mit dem Nomen zusammen (bei Schreibung in Ziffern: mit Bindestrich). (In Verbindung mit Jahr wird auch Getrenntschreibung toleriert; im Unterschied zu früher muss dabei aber nicht mehr auf den Sinn geachtet werden.)

bisher neu (teilweise Varianz)
die Zehnergruppe
die 10er-Gruppe

in den Sechzigerjahren
in den 60er-Jahren
(Abschnitt im Leben eines Menschen)

in den sechziger Jahren
in den 60er Jahren
(Abschnitt in einem Jahrhundert)

die Zehnergruppe
die 10-Gruppe

in den Sechzigerjahren
in den 60er-Jahren
in den sechziger Jahren
in den 60er Jahren
(in jeder Bedeutung)


Empfehlungen für die Druckindustrie


B 8    Verbindungen mit irgend

Verbindungen mit irgend werden neu einheitlich zusammengeschrieben.

bisher neu
irgend jemand
irgendeiner

irgend etwas
irgendwas

irgendjemand
irgendeiner

irgendetwas
irgendwas



B 9    Problemgruppen

Auch nach der Neuregelung sind drei Problemgruppen übrig geblieben:

– Adjektiv + Verb, zum Beispiel: klarmachen / klar machen

– Adjektiv + Partizip, zum Beispiel: eng befreundet / engbefreundet

– Nomen + Partizip, zum Beispiel: Gewinn bringend / gewinnbringend

Es gibt in diesen drei Bereichen keine Regeln, die einfach handhabbar sind und zugleich dem Sprachgefühl der Schreibenden gerecht werden. Beim Korrigieren ist darum Toleranz angesagt.


© Peter Gallmann und Horst Sitta


Seitenanfang